Pasta mit Pilzen

Diese leichte und frische Variante von Pasta mit Pilzen ist super einfach und schnell gemacht, benötigt nur wenige Zutaten und schmeckt dennoch herrlich intensiv. Etwas Cashewmus sorgt für zarte Cremigkeit, Koriander und Zitronensaft für Würze und Frische! Damit der Knoblauch nicht zu dominant ist, nehme ich die Zehen nach dem Andünsten wieder heraus.

Für 2 Portionen:
250 g Pasta (ich verwende Vollkornreispasta)
200 g braune Champignons
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 Bund Koriander
2 EL Cashewmus
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer

Pasta nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser al dente kochen, dann abgießen.

Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken, Knoblauchzehen schälen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, ganze Knoblauchzehen und gehackte Zwiebel darin andünsten. Nach ein paar Minuten die Champignons dazugeben und mitgaren. In der Zwischenzeit Koriander waschen und grob hacken.

Wenn die Pilze gar sind, Knoblauchzehen entfernen, das Cashewmus unterrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit Zitronensaft abschmecken. Pasta mit den Pilzen auf einem Teller anrichten und mit frischem Koriander bestreuen.